© 2017 Regelschule Buttelstedt. Alle Rechte vorbehalten. © 2017 Webmaster & Design M.P.U.W. Alle Rechte vorbehalten.
Startseite Unsere Schule Unser Kollegium Schüler Eltern Förderverein Partnerschaft Aktivitäten Infos & Termine Impressum-Kont@kt
Regelschule „Am Lindenkreis“ Buttelstedt
Rhythmisierung und freie Lernzeit Besucher So kam unsere Schule zu Ihrem Namen

Schülerwettbewerb 2013
Bewegung+Begegnung=Schulhof

Im Mai 2012 fand in Buttelstedt eine Zukunftswerkstatt zum Thema: Unser Schulhof soll schöner werden statt. Teilnehmer waren Schülerinnen und Schüler des Lyonel-Feininger-Gymnasiums Buttelstedt/Mellingen und der Regelschule „Am Lindenkreis“ Buttelstedt. Beide Schulen nutzen den weitläufigen und recht grünen Schulhof gemeinsam.
Im Schulverbund Buttelstedt wurde der Wunsch stärker, den großflächigen Schulhof auf ökologischer Basis nachhaltig zu gestalten. Schrittweise soll sich das derzeitige Gelände in einen lebendigen, naturnahen Schulhof zum Lernen, Spielen und Ausruhen verwandeln. Dazu entwickelten die Jungen und Mädchen im Rahmen der Zukunftswerkstatt viele neue Ideen, die sie in Modellen darstellten. Vorausgegangen war eine umfassende Schülerbefragung, deren Ergebnisse die Basis für die Ideensammlung zur Neugestaltung des Schulhofes bildeten.
Neben Pädagogen beider Schulen wurde die Arbeit durch Dr.phil. Adél Gyimóthy, Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin an der Bauhaus-Universität Weimar, fachlich begleitet. Einige Eltern arbeiteten aktiv mit – ein Zeichen, wie wichtig man in Buttelstedt die Partizipation von Schülern, Lehrern und Eltern im Schulentwicklungsprozess nimmt.
Mit den Ergebnissen der Zukunftswerkstatt bewarben sich die Schüler beim bundesweiten Wettbewerb 2013 Bewegung+Begegnung=Schulhof und belegten den zweiten Platz! Die Preisverleihung findet ebenfalls am 27.06.2013 um 11.15 Uhr auf dem Schulhof in Buttelstedt statt.
- zurück -
Projekte
Preisverleihung:
Frau Stefanie Rahm vom Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen überreichte einen Gutschein über Blumenzwiebeln im Wert von 100,00€ sowie einen Scheck in Höhe von 400,00€ für die Gestaltung des Schulhofes.
Vielen Dank!