© 2019 Webmaster & Design M.P.U.W. Alle Rechte vorbehalten.
Über uns Aktuelles Partner Kalender Links
Regelschule „Am Lindenkreis“ Buttelstedt
BILDUNGSSPENDER
Beim Shoppen
Kostenlos helfen
Bildungsspender
Ein großartiges Weihnachtsprogramm mündete in einen Weihnachtsball
Unsere Regelschule lud auch in diesem Jahr zum Weihnachtsprogramm in den Buttelstedter Saal ein. In mühevoller Arbeit und vielen Trainingsstunden war ein buntes Potpourri entstanden. Unsere Gäste, zu denen neben den Eltern, Großeltern und ehemaligen Schülern auch der Großobringer Bürgermeister Herr Heß sowie Herr Dürrbeck gehörten, konnten eine wunderbare Aufführung des Schwarzlichttheaters erleben. Wie von Geisterhand geschrieben leuchtete ein Herzliches Willkommen von der Bühne in den Saal, man sah tanzende Schuhe und sich rhythmisch bewegende Hände.
Eine Szenencollage bot der Darstellen & Gestalten-Kurs der Jahrgangsstufe 8 dar. Die Akteure „spielten“ mit der Geschwindigkeit des Wortes, dehnten Szenen aus oder verkürzten sie. Sie zeigten, wie schwer es ist, den Wünschen des Publikums gerecht zu werden nach Geselligkeit, Zweisamkeit, leichter Unterhaltung oder ganz großem Kunstgenuss. Toll herausgearbeitete Pointen wurden von einem amüsierten und applaudierenden Publikum belohnt.
Mit einem Weihnachtsrap warteten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 auf und hielten uns den Spiegel vor, Weihnachten spiele sich zu oft nur in den Geschäften ab, im Hetzen nach tollen Geschenken und schnellen Besorgungen. Sie forderten die Zuschauer auf, ihnen zuzustimmen, dass Geborgenheit, Liebe und Miteinander die Hauptbotschaften von Weihnachten sind. Doppel U von Rap macht Schule hatte die Choreografie mit den Mädchen und Jungen einstudiert. Und wer weiß, vielleicht sind sie auch noch im Radio zu hören.
Freude bereitete die Hip-Hop-Gruppe, die erst seit Beginn des Schuljahres besteht, aber bereits ein kleines Repertoire beherrscht.
Jugendliche der 10a hatten im Weihnachts-Café alle Hände voll zu tun, um die vielen Gäste mit Kaffee, kalten Getränken und herzhaftem Fingerfood zu bedienen.
Unsere Neuntklässler hatten vor Wochen die Idee, einen Weihnachtsball zu organisieren. Die Mitschüler aus den anderen Jahrgangsstufen waren zunächst nur schwer zu begeistern. Die Idee setzte sich aber in der Schulgemeinschaft durch und so begann ein Orga-Team der 9a mit der Vorbereitung. Sieben Paare trainierten an vier Donnerstagen im abendlichen Schulhaus langsamen Walzer und Disco Fox. Damit begeisterten sie in einer ersten Tanzrunde alle Gäste des Balls und großer Applaus war ihnen sicher. Die Tanzfläche war stets gut gefüllt. Eine tolle Gemeinschaft war spürbar. Da tanzten Fünftklässler gemeinsam im Kreis mit Siebt- und Achtklässlern. Eltern nutzten die Chance, sich nach der Lieblingsmusik zu bewegen und wir sahen in viele glückliche Gesichter. Ob Jungen oder Mädchen, alle hatten den Hinweis auf der Eintrittskarte: Abendgarderobe erbeten ernst genommen.
Durch ein Team aus Pädagogen, Schülern und Eltern, die u.a. als „Securities“ bzw. DJ halfen, wurde der 1. Weihnachtsball der Regelschule „Am Lindenkreis“ zu einem vollen Erfolg und lässt auf Wiederholung hoffen. Wir danken an dieser Stelle auch JanPfündner, der uns seine Musikanlage zur Verfügung gestellt hatte. Ein weiteres großes Dankeschön geht an die Stadt Buttelstedt, den Bürgermeister Tobias Volland für die Bereitstellung des Saales.

Martina Weyrauch
Rektorin
- Zurück -
Über uns