© 2019 Webmaster & Design M.P.U.W. Alle Rechte vorbehalten.
Über uns Aktuelles Partner Kalender Links
Regelschule „Am Lindenkreis“ Buttelstedt
BILDUNGSSPENDER
Beim Shoppen
Kostenlos helfen
Bildungsspender
Blick über den eigenen Tellerrand
Seit Dezember 2017 sind wir über das Projekt Erasmus+ mit einer Schule in Italien, mehreren Schulen in den Niederlanden, der TGS Am Roten Berg  Erfurt und der TGS Otto Lilienthal Erfurt verbunden. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, Demokratie in der Schule zu entwickeln, zu gestalten und zu leben. Mit dem reichen Erfahrungsschatz im Bereich der Kooperation mit den zwölf Orten unseres Einzugsgebietes sind wir ein wichtiger Partner und Impulsgeber für die anderen Projektschulen.


In der letzten Woche vor den Herbstferien durften wir von anderen lernen. Frau Möhl und ich hatten die Gelegenheit eine unserer niederländischen Partnerschulen zu besuchen. Die Maerlant-Schule in Brielle ist eine Schule mit 1200 Schülerinnen und Schülern, die von Klasse 5 bis zur Klasse 10 oder 12 dort gemeinsam lernen. Hier fand nämlich das inzwischen dritte Projekttreffen aller Partner statt.

Das hier ist ein Blick auf das gigantische Schulgebäude, das vor fünf Jahren in der Kleinstadt Brielle, bei Rotterdam gebaut worden ist.
Die meisten Schüler kommen mit dem Fahrrad in die Schule, so dass in der Tiefgarage kaum Platz für Autos bleibt. Zwei Hausmeister weisen am Morgen die Radfahrer ein, so dass gigantische Reihen von Fahrrädern im Untergeschoss entstehen. Beeindruckend ist auch die Beteiligung der Jugendlichen, wenn es um Sauberkeit und Ordnung im Schulhaus geht. Das riesige Foyer, sieht nach einer großen Pause, in der sich mehrere hundert Mädchen und Jungen dort aufhalten, immer noch sauber aus. Das Geheimnis sind die schoolstewards. Alle Neuntklässler haben die Aufgabe, als Ordnungsschüler für Sauberkeit zu sorgen. Mitschüler werden direkt angesprochen und aufgefordert Papier bzw. anderen Unrat, der auf dem Boden landet, aufzuheben. Unterstützt wird dieser Einsatz durch entsprechendes Personal, das die schoolstewardsausbildet und begleitet.
Schülerinnen und Schüler, die die Schule mit einem Haupt- oder Realschulabschluss beenden, erhalten parallel eine erste berufliche Ausbildung. Deshalb findet man im Schulgebäude auch eine voll ausgestattete Küche, ein Restaurant, ein Friseur- und Kosmetikstudio sowie eine technische Werkstatt. Spezielle Lehrer bzw. Meister unterrichten die Jugendlichen in den entsprechenden Berufen.
Neben dem Blick in den Unterricht gab es viel Zeit für Gespräche mit Kollegen, mit der Schülervertretung und der Schulleitung.
Zur Thüringer Delegation gehörte neben den Vertretern der drei Schulen aus Erfurt und Buttelstedt auch unser Schulamtsleiter Herr Leipold. In gemeinsamen Arbeitsphasen haben wir mit den Partnern aus Italien und den Niederlanden über demokratische Prozesse an unseren Schulen gesprochen, Ideen ausgetauscht und weitere Arbeitsschritte festgelegt. Das vierte Treffen wird im Dezember 2018 von den Erfurtern und uns Buttelstedtern vorbereitet.
Vieles von dem, was wir in Brielle gesehen und erlebt haben, wirkt noch nach und bringt neue Denkprozesse in Gang. Wir sind sehr gespannt, wie sich dieser europäische Austausch auf die Gestaltung unserer Regelschule auswirkt. Ideen sind da, nun müssen wir nach Wegen der Umsetzung suchen. Es bleibt spannend!

Martina Weyrauch und Elke Möhl

Am 10.12.2018 besuchen uns die Partner aus den Niederlanden, Italien und den beiden Partnerschulen aus Erfurt. Sie werden unsere Regelschule in Buttelstedt kennenlernen und mit uns gemeinsam über Demokratie in der Schule diskutieren.
- Zurück -
Wir sind Partnerschule